VTechWS

HochvomSofa

Ihr seid eine Gruppe von jungen Menschen zwischen 12 und 18 Jahren und habt eine Projektidee?  Das Hoch vom Sofa! Team der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und der Kuppelhalle Tharandt e.V. als Projektpartner vor Ort unterstützen euch bei euren Vorhaben!

Was wird gefördert?

Es wird kein bestimmtes Thema vorgegeben. Eure Ideen sind gefragt! Ihr wollt im Ort etwas verändern, euren Treff renovieren, den Bauwagen herrichten oder den Bolzplatz attraktiver gestalten? Ebenfalls kann eine Sport- oder Musikveranstaltung als Projekt durchgeführt werden. Auch wenn aufgrund der momentanen Bestimmungen die Realisierung eurer Ideen einschränkt ist, können Projekte für die Zeit entwickelt werden, in der Lockerungen eine Umsetzung wieder möglich machen.

Wieviel Geld kann beantragt werden?

Es ist möglich, eine Fördersumme von bis zu 2.500 Euro zu erhalten. Ihr habt eine Idee, wer euch finanziell unterstützen kann, oder habt bereits ein kleines Budget, dann macht aus eins fünf. Maximal können pro Projekt 500 € eingebracht und 2.500 € beantragt werden.

Wie wird gefördert?

Ein Hoch vom Sofa! Projekt braucht einen Projektpartner vor Ort, denn Antragstellende können nur gemeinnützige Träger oder Kommunen sein.  Der Kuppelhalle Tharandt e.V. steht euch gern unterstützend zur Seite. Um eure Idee vorzustellen und euch bei der  Projektentwicklung beraten zu lassen, meldet euch beim Hoch vom Sofa! Team.

Ansprechpartnerin ist Edda Laux (Tel.: 0176-12576784 – E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) Oder kontaktiert das Team der Kuppelhalle als Projektpartner vor Ort telefonisch unter: 035203-30042bzw. schreibt an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Königliches Spiel in der Kuha

Schachspieler gesucht …

 

… und solche, die es werden wollen. Seit über fünf Jahren gibt es in der Kuppelhalle Tharandt die Möglichkeit, Schach zu spielen. Durch die Zeit der Schließung von November bis Mai kam es auch bei den Stammteilnehmern zu Veränderungen. Einige gute Spieler und Spielerinnen unserer Kuppelhalle-Mannschaft sind nach Dresden gewechselt. Frank Baensch hat über Jahre die Schachgruppe in der Kuppelhalle aufgebaut und zu einem starken Team entwickelt. Durch Umzug ist es ihm leider nicht mehr möglich, die Gruppe weiter zu begleiten. Vorerst wird ein ehemaliger Mitarbeiter, der diese Schachgruppe mit angeleitet hat, ehrenamtlich die Schachgruppe übernehmen. Aber auch hier ist Unterstützung gefragt. Neben neuen Teilnehmerinnen und Teilnehmern würden wir uns auch über bereits gut spielende Schachbegeisterte freuen, welche perspektivisch ein Team betreuen und leiten würden. Wir suchen dringend Nachwuchs – egal ob Anfänger oder bereits guter Spieler. Schach wird bei uns donnerstags in der Zeit von 16.00 bis 18.00 Uhr gespielt.

In diesem Zusammenhang möchten wir uns ganz herzlich bei Frank Baensch für sein Engagement bedanken.

Schach in der Kuppelhalle Tharandt